Aktuelles

  • Munich for Future – Demo am 15.07
    📣Am 15.07.2022, um 16:30, findet am Odeonsplatz eine große #MunichForFuture Demo statt. Dieses mal organisiert von einem großen Bündnis aus Klimaschutzorganisationen (siehe Flyer) zu einer arbeitnehmerfreundlichen Tageszeit – also merkt euch den Termin schon mal in eurem Kalender vor!📣 🇺🇦Nicht nur der Krieg in der Ukraine zeigt: Wir brauchen den Umstieg auf erneuerbare Energien jetzt! Aktiver Klimaschutz rettet das lebenswichtige Ökosystem und schafft eine nachhaltige Perspektive für künftige Generationen.
  • Auf den Punkt! – Klimafunk!
    Radiosendung gemeinsam mit den Parents For Future München und Radio LORA Gemeinsam mit den Parents For Future München gestalten wir eine Radiosendung bei Radio LORA, die am 5. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im Sendefenster von Ökomagazin Rainbow gesendet wird (https://lora924.de/p4f/). Die Links zu den Podcasts sind unten aufgelistet.In unseren Radio-Podcasts geht es um Klimaschutz und was wir dagegen tun können.
  • Klimaneutralität 2035 in München
    Informationsveranstaltung am 10. Dezember 2021 Das Referat für Klima und Umweltschutz der Stadt München hat im Mai 2021 die erste Informationsveranstaltung veranstaltet, um gemeinsam mit der organisierten Zivilgesellschaft München bis 2035 zur Klimaneutralität zu führen. Die Resonanz war sehr groß, es wurden allein 771 Bewertungen und 250 Kommentare zu den Empfehlungen des Fachgutachter*innen-Teams abgegeben. Zusätzlich fanden vier Fachworkshops in den Bereichen Mobilität,
  • Nachhaltigkeit in der Batterietechnologie
    Vortrag auf dem Elektromobilitätstag Beim Elektromobilitätstag der Grünen in Oberschleißheim am 28. August 2021 gab es neben Elektrofahrzeugen, E-Bikes, Elektrorollern und einem Elektro-Bus auch eine Reihe von Vorträgen rund um das Thema Elektromobilität. Für die Scientists For Future München war Franziska Friedrich als Rednerin eingeladen und hat einen Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit in der Batterietechnologie gehalten.
  • Wirksames Klimaschutzgesetz für Bayern
    Forderungskatalog auf der Zugspitze vorgestellt Am 2. September 2021 hat ein breites Bündnis aus Umweltorganisationen und Oppositionsparteien einen Forderungskatalog für ein wirksames Klimaschutzgesetz in Bayern vorgestellt. Dies geschah auf der Zugspitze, wo man die Auswirkungen des Klimawandels bereits sehr deutlich anhand der schnell schmelzenden Gletscher beobachten kann. Die Scientists for Future Bayern waren mit dabei. Wir haben eindringlich darauf hingewiesen,
  • Auf den Punkt! – Klimafunk!
    Radiosendung gemeinsam mit den Parents For Future München und Radio LORA Gemeinsam mit den Parents For Future München gestalten wir eine Radiosendung bei Radio LORA, die am 5. Donnerstag im Monat um 19 Uhr im Sendefenster von Ökomagazin Rainbow gesendet wird (https://lora924.de/p4f/). Die Links zu den Podcasts sind unten aufgelistet.In unseren Radio-Podcasts geht es um Klimaschutz und was wir dagegen tun können.
  • Global Day of Climate Action
    #NoMoreEmptyPromises Am 19.03.2021 fand der internationale Klimastreik der Fridays For Future statt (https://fridaysforfuture.org/march19/), um von den Staats- und Regierungschef*innen der Welt sofortige, konkrete und ehrgeizige Maßnahmen als Reaktion auf die anhaltende Klimakrise zu fordern. Mit dem Motto #NoMoreEmptyPromises (keine leeren Versprechungen mehr) wiesen die Aktivist*innen auf die Dringlichkeit sofortigen Handelns angesichts der wetter- und klimabedingten Katastrophen hin.
  • S4F München Erstunterzeichner der „Bayernplan“-Petition
    Am 25. Juni 2020 startete die Aktion „Bayernplan zur sozialen und ökologischen Transformation“ mit der Überreichung einer Petition an die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Ilse Aigner. Den genauen Wortlaut, Erläuterungen zu den Inhalten unseres Anliegens sowie die Zusammensetzung der erstunterzeichnenden Organisationen und Personen können Sie der Website www.wirtransformierenbayern.de entnehmen. Dort finden Sie auch weitere wichtige Hinweise,
  • Bayerisches Klimaschutz-Feigenblatt
    Mutlose Maßnahmen ohne große Wirkung prägen den Entwurf des Bayerischen Klimaschutzgesetzes Die Wissenschaftler*innen der „Scientists for Future“-Regionalgruppe München begrüßen, dass die Bayerische Staatsregierung ein Klimaschutzgesetz für Bayern auf den Weg bringt. Dies ist zwingend notwendig und überfällig angesichts der Folgen des Klimawandels, welche unsere Lebensgrundlagen bedrohen und schon jetzt, auch in Bayern, deutlich sichtbar werden.
  • Pressemitteilung von S4F München zum Weihnachtsvortrag „Wie retten wir das Klima – und wie nicht?“ von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn am 16. Dezember in der Aula der Ludwig-Maximilians-Universität München
    Professor Hans-Werner Sinn, ehemaliger Präsident des ifo Instituts für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München a.D., gilt als Koryphäe der Wirtschaftswissenschaft. Wir, Münchner Wissenschaftler*innen aus diversen Disziplinen, sind hinsichtlich der wissenschaftlichen Qualität seiner Aussagen skeptisch und haben sie einem Faktencheck unterzogen, den wir Ihnen beiliegend übermitteln. Es ist wissenschaftlicher Konsens, dass die Erderwärmung auf 1,5 bis maximal 2 Grad Celsius gegenüber dem Beginn des Industriezeitalters begrenzt werden muss,